Die FANTA 4 in Leipzig!

© Robert Grische
© Robert Grische

Smudo, Thomas D, Michi und And.Ypsilon – das sind die da, die Fantastischen Vier. Schon seit 1987 sind sie, damals noch unter dem Namen The Terminal Team, gemeinsam unterwegs und mischen die Hip-Hop-Szene Deutschlands auf. 

Auch in der Popkultur hatte das Quartett seine Finger im Spiel. Den Erfolg der Stuttgarter Band kann man an sieben Millionen verkauften Platten und drei Platinauszeichnungen deutlich sehen.

Auf ihrem letzten Album „Rekord“, das im Oktober 2014 erschienen ist, werden die letzten 25 Jahre musikalisch auseinandergenommen. Es ist auch ein wenig Melancholie dabei, die aber nicht in Herzschmerz ausartet. Stattdessen begegnet uns eine unbeschwerte Verbindung von Hip Hop, Clubmusik und Pop. Wieder zeigen die Musiker, wie wandlungsfähig sie sind und dass sie ihre eigene Situation stets selbstironisch betrachten, wie in der Liedzeile aus „Der Mann, den nichts bewegt“: „Früher Adlerauge, heute nur Weitsicht, nennt man das Zeitgeist oder nur den Zahn der Zeit?“

Es ist „erst“ das neunte Album, aber es geht den Fantastischen Vier auch nicht um schnelle Produktionen, wie sie sagen, sondern auch darum, sich Zeit für sich selbst und ihr Privatleben zu nehmen.

Nun ist es Zeit, sie auch mal live zu sehen. Statt Metal & Rock eben heute mal Hip Hop, Clubmusik und bisschen Pop :). Auf in die Arena Leipzig!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0