APOCALYPTICA auf Tour!

Foto: Ralf Strathmann
Foto: Ralf Strathmann

Apocalyptica haben ein ganz neues Genre gegründet: den Cello Rock. Die vier Finnen Eicca Toppinen, Paavo Lötjönen, Max Lilja und Antero Manninen studierten auf der Sibelius-Akademie in Helsinki und kamen auf die geniale Idee, Songs ihrer Lieblingsband Metallica auf dem Cello zu spielen. 1996 erschien „Apocalyptica Plays Metallica By Four Cellos“, das die Genres Heavy Metal und Klassik gleichermaßen revolutionierte. Doch sollte Metallica nicht die einzige Band bleiben, derer sich Apocalyptica annehmen würden: Auf späteren Alben coverten die Finnen außerdem Slayer, Rammstein und Faith No More. Gemeinsam mit der Sängerin von Die Happy, Marta Jandová, nahmen Apocalyptica mit dem Song „Wie Weit“ beim Bundesvision Song Contest teil. 2015 erschien „Shadowmaker“, das mittlerweile siebte Album der talentierten Finnen. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0