Fernanda von NERVOSA verlässt die Band aus privaten Gründen

Fernanda, meine Lieblings Thrash Metal Prinzessin hat sich dafür entschieden, die Band Nervosa zu verlassen. Das aus reinen privaten Gründen. So ist das manchmal im Leben. Es ist jedem seine Entscheidung! Doch wie ich den Worten online entnehme, hat sie ein neues Projekt am Start und das hat natürlich auch wieder etwas mit Metal zu tun. Auf dem IN FLAMMEN Open Air habe ich oft nicht viel Zeit zum Unterhalten, doch den Moment werde ich nicht vergessen. Wir kamen irgendwie ins Gespräch und erhielten uns über dies und das. Super tolle Frau mit enorm viel Leidenschaft! Auf der Bühne strahlt sie und gibt einfach alles! Sie lebt ihr leben wie sie es für richtig hält. Das mag ich total an ihr. Klar, ich schaue mir auch gern ihre Posts auf Instagram an, weil sie eben ihre positive Art zeigt. Mach weiter so und danke für die Zeit mit Nervosa! Ich wünsche Dir nur das Beste und bleib ja so wie Du bist! :) Luana, die Drummerin hat die Band ebenfalls verlassen. 

Im Internet findet man Fernanda ihre Worte in ihrer Sprache. Google Translator übersetzt steht da folgendes:

 

"Tschüss, NEDER!

Alles hat einen Anfang und ein Ende, das Leben besteht aus Anfängen und Finale, es ist der natürliche Zyklus der Dinge. Einige dieser Finale sind sehr herausfordernd und das ist sicher die schwierigste meines Lebens - die schwierigste Entscheidung meines Lebens.

Ich dachte, ich würde für immer in dieser Band bleiben, die meine Leidenschaft ist, aber ich habe beschlossen, dass heute meine Reise innerhalb der Nervosa endet.

Es ist okay und ich werde immer meine verewige Tattoo auf meiner Faust und in die Vergangenheit mit großem Stolz auf das schauen, was ich aufgebaut und Teil war, und vor allem sehr glücklich, jeden deiner Herzen mit meiner Kunst berührt zu haben.

Für immer werde ich dieses wunderbare anfängliche Gefühl tragen, den Willen, die Welt zu beherrschen, das Gefühl, die ersten Buchstaben zu schreiben, den ersten Clip und Aufnahmen der Band zu veröffentlichen, unsere ersten Shows zu machen, das Glück, zum ersten Mal auf eine Bühne zu klettern außerhalb des Landes, außerhalb meines Kontinents, jedes der fast 60 Länder kennenzulernen, die ich in dieser Zeit das Privileg hatte. Sogar von den Perrengues, die wir durchgemacht und gewonnen haben, werde ich mich immer daran erinnern und jeden liebevoll behalten, denn sie haben uns wachsen und so viel lernen lassen. Wie auch immer, ich könnte mich nicht mehr verwirklicht fühlen, fast ein Jahrzehnt an der Front beigetragen zu haben, damit ein Embryo eine der solidesten und bekanntesten Bands des nationalen Metalls wurde, es war eine harte und intensive Arbeit, aber jede Minute wert .

Deshalb danke Nervosa und vielen Dank an jeden von euch für die Unterstützung während der ganzen Zeit, ohne euch wäre nichts davon möglich gewesen. Danke, dass ihr geholfen habt, jeden der größten Träume der 14-jährigen Fefemetal Headbanger zu verwirklichen, der davon träumte, eine Metallband zu haben.

Wie auch immer, ich beende diesen Zyklus bewusst, dass ich das Beste getan habe, was ich tun konnte, mit viel Leidenschaft, Hingabe und Ehrlichkeit.

Um deutlich zu machen, dass die Entscheidung persönlich ist und nichts mit der Müdigkeit von Tours zu tun hat, Label, nichts! Meine Leidenschaft für Fans, Musik und Straße lebt noch intakt in mir und ich werde mit meinem neuen Projekt im Metall bleiben (das übrigens auch nichts mit dieser Entscheidung zu tun hat).

Da meine Wahl schmerzt und es immer noch sehr weh tun wird, werde ich mich hier für ein paar Tage zurückziehen. In der Zwischenzeit bitte ich nur darum, dass ihr in diesem zarten Moment für mich so nett seid. Am meisten, viel Liebe für alle und wieder, DANKE" 💗🙏

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0