Hochzeit in Zeiten von Corona

"Christina, wir können die anschließende Feier nicht machen. Wir müssen abwarten, ob unsere Hochzeit überhaupt stattfinden kann. Mal schauen, was das Standesamt sagt."  Wer möchte schon auf seine Eltern und Geschwister bei der Trauung verzichten?! Das wäre ein NoGo für viele gewesen. Dann kam endlich die Meldung vom Standesamt, dass getraut werden darf. Entweder finden die Trauung mit den 10 - 15 erlaubten Personen statt oder die Hochzeit wird aus persönlichen Gründen komplett abgesagt. Das liegt an jedem Paar selbst. Doch viele lassen sich davon nicht abhalten, den Bund zur Ehe trotzdem zu schließen. Dann wird die Party eben später nachgeholt, natürlich dann um so heftiger! :) Das haben sie mir zumindest schon mal versprochen, hehe. Nur wer darf mit und wer nicht? Irgendwie möchte man diesen Moment ja auch mit all seinen besten Freunden teilen. Jeder hatte einen Mundschutz im Gepäck und mit Abstand wurden die Glückwünsche mitgeteilt. Das sind Momente, die ich wohl nicht vergessen werde. Herzlichkeit ohne Umarmungen. Daran kann und möchte ich mich nicht gewöhnen! 


Ich wünsche Euch beiden alles alles Liebe der Welt! Wir sehen uns dann zum Part II und dann geht's richtig ab! :))


Kommentar schreiben

Kommentare: 0