METALHEADs bei Burning Witches & Destruction auf der Festwiese in Leipzig

Es war der 10. September 2020 und für mich tatsächlich das erste Metalkonzert seit dem Shutdown im März. Zuvor konnte ich mir noch Evil Invaders beim Hellraiser Leipzig live anschauen und dann war Schluss damit. Wir leben gerade in einer extrem bewegenden Zeit und keiner wusste vorher, was das für Ausmaße haben wird. Doch vor welchen Herausforderungen die Veranstaltungswirtschaft steht, das war mir bereits im März klar. Ganze Tourneen wurden Stück für Stück abgesagt und auf einmal bestand 0 Planungssicherheit in der Branche. Clubbetreiber mussten schließen, bei den Festivals stand ein großes Fragezeichen usw. Nach so manch Gesprächen mit Soloselbständigen erhielt ich die Info: "Christina, ich hab Hartz IV angemeldet. Anders geht es nicht. Ich liebe meinen Job und habe hier ein Berufsverbot verhängt bekommen. Das geht garnicht." Wie geht es hier weiter? 

Naja... Jedenfalls freute ich mich, dass letzten Donnerstag wieder etwas stattgefunden hatte und ich mal wieder DAS LEBEN fotografieren konnte, was mir gefällt. Wirtschaftlich tragend sind die Shows allerdings aktuell nicht. Die Besucherzahlen lassen zu Wünschen übrig und es geht nur durch Fördermöglichkeiten. Das geht auf Dauer nicht gut! 

Anbei ein paar Eindrücke von Metalheads, die einfach mal wieder ein Stück in ihrer Welt leben konnten. DANKE und BESUCHT DIE KONZERTE WIEDER!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0